Nachbehandlung

Fast jeder operierte Patient erhält ein Nachbehandlungsschema ausgehändigt. Dieses soll die Physiotherapeutische Betreuung unterstützen. Auch beantrage ich bei der Krankenkasse ein sogenanntes EMS-Gerät zur Muskelstimulation und eine motorbetriebene Bewegeungsschiene für das betroffene Gelenk, um die Rehabilitation nachhaltig zu unterstützen. Besonders liegt es mir am Herzen, die operierten Patienten zum Eigen-Training zu motivieren. Deshalb freue ich mich über die Möglichkeit, meinen Patienten digitale Gesundheits Anwendungen (DIGA) verschreiben zu können.

Patienten, die eine Knieprothese erhalten, bekommen normalerweise eine Reha- Maßnahme, so dass ich hier von einem Nachbehandlungs-Schema direkt nach der Operation absehe.